Smoost

Suchen

Spendenbutton

 

spenden

 

 

 

 

 

TV38

Tiernotruf

 

 

 

 Braunschweigische Landessparkasse

 Spenden: IBAN DE26 2505 0000 0199 9373 84

Patenschaften: IBAN DE48 2505 0000 0199 9373 76


Fundtiere


Umgang mit Fundtiere

 

Wenn Sie ein Tier gefunden haben sollten Sie es zunächst so sichern, dass es nicht wieder entweichen kann. Bitte bringen Sie sich oder das Tier dabei nicht unnötig in Gefahr. Anschließend müssen Sie das Ordnungsamt über den Fund informieren. Teilen Sie der Behörde mit, welches Tier Sie gefunden haben, in welchem Zustand es sich befindet und wann und wo es gefunden wurde. Um so mehr Informationen fließen, desto schneller kann die zuständige Behörde das Tier evtl. seinem Eigentümer zuordnen.

Das Ordnungsamt verfügt dann über alles Weitere, wie z.B. die tierärztlichen Behandlung, wenn es verletzt sein sollte, oder die Unterbringung in einem Tierheim. Sollte die Behörde jedoch nicht erreichbar sein, so wenden Sie sich an die nächste Polizeidienststelle.

Weiterhin können Ihnen auch Tierärzte und Kliniken helfen, die ein Fundtier notversorgen müssen, wenn es verletzt oder krank ist. Sagen Sie dabei ausdrücklich, dass Sie nicht Eigentümer des Tieres sind und es sich um ein Fundtier handelt. Als Finder sind Sie nicht dazu verpflichtet irgendwelche Kosten zu tragen, denn diese werden durch die zuständige Behörde dem Tierarzt erstattet. Die Fundtiermeldung muss aber zuvor erfolgt sein.

Begehen Sie jedoch nicht den Fehler das Tier bei sich aufzunehmen ohne zuvor das Ordnungsamt vom Fund unterrichtet zu haben, denn damit könne man Ihnen eine Unterschlagung einer Fundsache unterstellen. Auch eine verspätete Meldung erscheint oft sehr fragwürdig. Leicht könne man vermuten, es wäre Ihr eigenes Tier, was Sie auf diese Weise in ein Tierheim unterbringen wollen.

Zu Fundtieren zählen jedoch nicht Wildtiere (wie z.B. Igel, Fuchs, Reh, etc.) und auch keine verwilderten Katzen. Alles, was der Natur angehört und nicht den Anschein erweckt es habe zuvor in menschlicher Obhut gelebt, obliegt der Forst oder Jagdpächtern.

Herzlichen Dank für Ihren Besuch.

Schauen Sie doch mal wieder rein.

Notfalltelefon:

01 72 / 1 01 17 76

Webmaster:

Internet, Fotos und Texte

Silvia Quittkat