Wir benötigen Futterspenden für Hunde und Katzen.

Smoost

Suchen

Spendenbutton

 

spenden

 

 

 

 

 

TV38

Tiernotruf

 

 

 

 Braunschweigische Landessparkasse

 Spenden: IBAN DE26 2505 0000 0199 9373 84

Patenschaften: IBAN DE48 2505 0000 0199 9373 76


News


 

1. Quartal 2015

Die Geschwister Bero, Briana und Brock haben alle ein neues Zuhause gefunden. Wir wünschen den neuen Besitzern alles Gute und viel Spaß mit den tollen Fellnasen.


 

26. Juli 2013

Unser lieber Charlie ist heute von uns gegangen

Heute um 21.30 Uhr hat uns Charlie nach langer Krankheit verlassen. Leider hat er nur eine kurze Zeit bei uns verbringen dürfen, eine Zeit mit viel Kummer und Sorgen, doch er hat uns auch sehr viel Freude bereitet. Über 5 Jahre hat er unsere 1. Vorsitzende und ihren Mann als treuer Freund begleitet, doch nun war die Zeit des Abschieds gekommen. Sein Herz hörte einfach auf zu schlagen.
Mach's gut, lieber Charlie, du warst so ein toller Hund. Wir alle trauern unsagbar um dich. Grüße alle unsere Lieben von uns, die dich nun im Land des Regenbogen erwarten.

 

04. Juli 2013

Unsere kleine Ponystute "Bonny" konnte gestern ihr neues Zuhause beziehen. Wir wünschen der neuen Besitzerin alles Gute und viel Freude mit Bonny. Den Paten wollen wir gleichsam unseren Dank für die Unterstützung aussprechen.

 


 

15. Februar 2013

Am 13. Februar 2013 gegen 21.30 Uhr wurde bei den Felswerken in Seesen Münchehof ein prächtiger Schäferhundwelpe gefunden. Der Rüde hatte kein Halsband, wird auf ca. 4 - 4,5 Monate geschätzt, besitzt einen deutschen Transponder (Mikrochip). Leider wurde der Kleine nicht registriert und bisher ging auch keine Vermißtenmeldung ein. Wo wurde ein kleiner Schäferhund angeschafft, der nun plötzlich nicht mehr vorhanden ist? Sachdienliche Hinweise bitte an das Ordnungsamt der Stadt Seesen oder direkt an die Tierhilfe. Alle Informationen werden selbstverständlich diskret behandelt.


 

14. Februar 2013

Unsere liebe Mali-Hündin Lilli ist urplötzlich erkrankt und trotz aller medizinischer Maßnahmen heute in der Tierklinik verstorben. Wir können es immer noch nicht fassen und trauern alle sehr um diese tolle Hündin. Sie wird immer einen Platz in unseren Herzen haben.


 

20. Januar 2013

Die ersten Spenden für Blanda sind bereits eingegangen. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung und hoffen noch auf viele, viele Zuwendungen. Blanda benötigt Ihre Hilfe, helfen Sie bitte!


 

16. Januar 2013

Die kleine Hündin Luna hat ein neues, tolles Zuhause gefunden. Gott sein Dank musste Luna darauf nicht lange warten. Wir wünschen den neuen Besitzern viel Freude mit dieser ausgesprochen lieben Maus. Mag das Leben jetzt nur noch schöne Seiten für sie haben.


 

01. Januar 2013

Und schon erfolgte die erste gute Tat im neuen Jahr: 2 süße Ponyfohlen mussten vor dem Schlachter gerettet werden. Mit Hilfe einiger Pferdefreunde konnten die kleinen Hengste heute herausgeholt und vorübergehend untergebracht werden. Nun werden sie erst einmal rundherum versorgt und danach stehen sie zur Vermittlung. Wer also einem süßen Fohlen (oder gar zwei) ein neues Zuhause schenken möchte, kann sich an uns wenden.


 

03. Dezember

Großzügige Spende aus Seesen

Sage und schreibe 400,- Euro überreichte heute morgen Herr Glatz, Firma Hübler und Glatz aus Seesen, unserer 2. Vorsitzenden für die Notfellchen des Vereins. Statt Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden überlegte sich die Geschäftsführung den Gnadenhof und seine Bewohner zu unterstützen. Wir bedanken uns ganz, ganz herzlich für diese großartige Spenden im Namen unserer Schützlinge.


 

28. November

Unsere große Leckerchen-Aktion "Weihnachten für die Tiere" trägt Früchte. Die ersten Geschenke sind schon eingetrudelt und es werden hoffentlich noch viele kommen. Das Tierhilfe-Team freut sich ganz dolle über die Teilnahme der Tierfreunde und bedankt sich tierisch bei allen Spendern. Hier der Artikel aus dem Beobachter.


 

Donnerstag, 08. November

Unter dem Motto "Weihnachten für die Tiere" möchten wir auch in diesem Jahr wieder alle Tierfreunde und Paten zu einer Spende von Leckerchen aufrufen. Dabei kann jeder seiner Fantasie freien Lauf lassen und ein Freßpaket für unsere Notfellchen zusammenstellen. Ob nun paar Kauknochen für die Hundis oder eine leckere Dose, eine Tüte Knabberstangen für die Miezen oder Pferdekekse für das Pony... - alles findet zufriedene und glückliche Abnehmer. Und wir freuen uns natürlich auch, wenn zahlreiche Überraschungspakete zum Heiligen Abend eintreffen. Lächelnd


 

Samstag, 27. Oktober

Endlich geht es Katerchen Ronni besser und er futtert wieder ordentlich. Dafür hat sich unsere Mieze Söckchen eine bakterielle Augeninfektion eingefangen. Mandy geht es den Umständen entsprechend gut, aber an Schonung ihrer neuen Hüfte ist nicht zu denken. Sie ist kaum zu bändigen und wir können nur hoffen, dass alles gut verheilt.

Da unser Pony Bonny keinen Stall für den Winter hat und das Geld wie immer knapp ist, hat unsere 1. Vorsitzende sofort für rund 2.500,- Euro einen Stall geordert. Demnächst darf Bonny ihr neues Quartier beziehen. Vielen Dank für die schnelle und nicht selbstverständliche Hilfe.


 

Heute wurde die kleine Blanda nachgeröngt, um evtl. Veränderungen ihres Hüftschadens festzustellen. Leider hat sich ihr bisheriger Zustand verschlechtert, zudem zeigt die zweite Hüfte auch schwere Defizite. Der Befund geht nun an die Klinik, wo auch Mandy operiert wurde, um weitere Maßnahmen zu besprechen.

Auch ihr Bruder Brock hat Probleme, denn er lahmt auf der rechten Schulter und ein Hoden hat sich nicht gesenkt. Das Röntgenbild der Schulter zeigte zwar keine gravierenden Veränderungen, aber ein genetisch bedingtes Defizit lässt sich nicht ausschließen. Zumindest muss bei einer Kastration der innenliegende Hoden mit enfernt werden damit es zu keinen Komplikationen kommt.


 

Stute Maya konnte glücklicherweise gut vermittelt werden. Sie hat am 23. September schon ihr neues Zuhause beziehen dürfen. Wir wünschen der neuen Besitzerin alles Gute und viel Freude mit dem tollen Pferdchen.


 

Kater Ronni geht es leider gar nicht gut. Ein dicker Blasenstein hatte ihm den Harngang verlegt. Er konnte zwar entfernt werden, doch die Nieren sind angegriffen und die Werte stark verändert. Wir hoffen nun auf eine baldige Besserung und bangen um sein Leben.


 

Mandy wurde nun am 10.09. erfolgreich operiert und darf am Freitag, den 14. September die Klinik wieder verlassen. Ihr geht es schon so gut, dass man ihr die schwere OP gar nicht sonderlich anmerkt. Nun muss sie sich noch 6-8 Wochen schonen, dann kann sie wieder herum tollen und hoffentlich bald ein neues Zuhause beziehen. Fotos zu Mandy findet man HIER


 

Es ist geschafft!

Heute bekamen wir die Nachricht, dass dank der Spendenaktion von TV38 und Uwe Bäricke der Betrag für die Operation von Mandy erzielt wurde. Nun kann erst einmal die Operation in Braunscheig erfolgen. Natürlich ist damit das letztendliche Ziel nicht erreicht, denn es steht ja noch die Reha an. Also bitte unbedingt weiter spenden. Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei allen Spendern.


 

Mit der neuen Homepage gibt es auch zahlreiche Erweiterungen. So findet man z.B. im Top-Menü unter "News" auch einen Button, der zum Video-Channel von YouTube führt. Dort kann man sich alle Videos der Tierhilfe Seesen anschauen.Möglicherweise kommt es noch zu einigen Fehlfunktionen oder kurzen Ausfällen der Seiten. Wir bitten daher um Verständnis und evtl. Meldungen (Kontaktformular findet man unter: Der Verein - Kontakt, falls es Probleme geben sollte. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


 

Damon, unser Notfall-Schäferhhund, konnte gut vermittelt werden. Er ist in den besten Händen gekommen, die wir uns nur vorstellen können. Wir wünschen Damon und seiner neuen Familie sehr viel Spaß miteinander und ein hoffentlich langes, sorgenfreies Leben.


 

Die Operation für Mandy findet nun am 10. September 2012 in Braunschweig statt. Bis dahin müssen wir das Geld zusammen haben, denn anschließend kommen noch Kosten für die Reha auf uns zu. Diese dauert etwa 12 Wochen. Wir hoffen noch auf zahlreiche Spenden.


 

Ein Unglück kommt selten allein. Nicht genug, dass der Verein in einer finanziellen Krise steckt, bekamen wir gestern von unserem Tierarzt eine weitere Hiobsbotschaft. Mandy, die gerade ein neues Zuhause bekommen sollte, hat ein schweres Hüftleiden und muss operiert werden. Der Hüftkopf und die Hüftpfanne sind geschädigt und um wieder ein normales Hundeleben führen zu können, müssen sie ausgewechselt werden, doch die Operationskosten liegen bei ca. 2.500,- €. Das kann der Verein im Moment nicht finanzieren und wir suchen nun eine Möglichkeit Mandy zu helfen. Manchmal ist einfach nur noch der Wurm drinnen... Weitere Informationen zu Mandy findet man unter: Rettet Mandy.


 

Erste Erfolge lassen hoffen. Nach der Pressemeldung im Seesener Beobachter erreichten uns bisher zahlreiche Futter- und Sachspenden für die Tiere. So ist der Verein erst einmal in der Lage die Versorgung der Schützlinge aufrecht zu erhalten. Für einige Notfellchen konnten wir Paten gewinnen, und auch Geldspenden sind auf das Vereinskonto eingegangen. Wir freuen uns natürlich ganz dolle über die Unterstützung und möchten uns bei allen Tierfreunden herzlich bedanken. Bei aller Freude dürfen wir jedoch die Realität nicht aus den Augen verlieren, denn die Mittel reichen leider nicht aus, um die monatlichen Fixkosten langfristig zu tragen. Besonders im Bereich der scheuen Katzen fehlt es an Patenschaften oder Interessenten, die ihnen ein neues Zuhause schenken wollen. Bitte helfen Sie mit, bitte unterstützen Sie unsere Tierschutzarbeit.

Herzlichen Dank für Ihren Besuch.

Schauen Sie doch mal wieder rein.

Notfalltelefon:

01 72 / 1 01 17 76

Webmaster:

Internet, Fotos und Texte

Silvia Quittkat